Übungen 2015

Inspektionsübung


Am Samstag, 11. April 2015 fand die jährliche Inspektion durch das Abschnittsfeuerwehrkommando mit anschließender Inspektionsübung in Marbach statt.

 

 

Fotos

Inspektionsübung - 11. April 2015

Übungen 2012

Funkübung des UA Albrechtsberg und Aggsbach, 25.02.2012

Die erste Funkübung im Jahr 2012 führte die Feuerwehren des UA Albrechtsberg (Els, Marbach und Albrechtsberg) sowie des UA Aggsbach (Maria Laach, Willendor, Aggsbach) auf den Jauerling. Ein Waldbrand mit Personensuche war die Übungsannahme der von der FF Maria Laach ausgearbeiteten Übung.

Die Feuerwehren probten die verschiendenen Einsatzszenarien theoretisch über Funk.

Nach ca. 1 Stunde konnte die Übung zur Zufriedenheit der Übungsbeobachter beendet werden.

 

FF Albrechtsberg:

KLF-A, mit Ederer B., Allinger S., Bernleitner M. und Weissmann H.

Übungen 2011

KHD-Übung mit mobilem Hochwasserschutz, Spitz am 26.11.2011

KHD-Übung Spitz, 26.11.2011
KHD-Übung Spitz, 26.11.2011

Am Samstag, den 26.11. fand gemeinsam mit dem Feuerwehrabschnitt Spitz der 2. HWS- Aufbau entlang der B3 statt.
9 Feuerwehren mit insgesamt 60 Mann begannen bei Minusgraden ab 08:00 Uhr mit dem Aufbau der Steher und einer Lage Einschubelemente.

Der Bereich von Rollfähre bis zum westlichen Querbalkenverschluss im Hinterhaus ist in 4 Sektoren unterteilt.

 

Um 17:00 Uhr konnte der vollständige Abbau der Steher und Einschubelemente gemeldet werden.
Insgesamt wurden 315 Stützen aufgestellt.

 

Von der FF Albrechtsberg waren OFM Ederer Bernhard, FM Zeller Florian und HLM Kreuzer Bruno "im Einsatz"

 

Link zu Bericht der FF Spitz: 

http://www.ffspitz.at/fotogalerie/category/29-2-hochwasserschutzaufbau-2011

FMD-Dienstübung mit Suchhundestaffel, Elsarn am 15.10.2011

SB-FMD Erich Busch bei der Lagebesprechung
SB-FMD Erich Busch bei der Lagebesprechung

Der Panoramawanderweg SpitzerGraben als Teil des Welterbesteigs Wachau im Bereich der Gemeinden Mühldorf und Spitz erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da dadurch auch auf die Einsatzkräfte neue Herausforderungen zukommen können, führten die Feuerwehren des Abschnittes Spitz gemeinsam mit der Österreichischen Hundesportunion-Suchhundestaffel und dem Roten Kreuz, Ortstelle Spitz am 15.Oktober 2011 unter der Führung der Feuerwehr Elsarn am Jauerling eine großangelegte Einsatzübung durch. Die ca. 70 Einsatzkräfte wurden mit dem Szenario „drei vermisste Wanderer am Wanderweg im Bereich von Elsarn am Jauerling" konfrontiert.

 

Von der FF Albrechtsberg nahmen Sachberarbeiter FMD, LM Erich Busch, OFM Bernhard Ederer und PFM Sabrina Allinger mit KLF-A teil.

 

weitere Foto und Bericht auf der Homepage der FF Elsarn:

http://www.feuerwehr-elsarn.at/

Unterabschnittsübung in Gillaus am 08. Oktober 2011

Unterabschittsübung Gillaus
Unterabschittsübung Gillaus

Reibungslos ging die Unterabschnittsübung in Gillaus über die Bühne. Als Übungsobjekt wurde die Maschinenhalle von Familie Harrauer angenommen. Die kurze aber sehr realistische Übung zeigte die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren Marbach, Els und Albrechtsberg.

Die Gemeinde, vertreten durch Herrn Vizebürgermeister Franz Rosenkranz, übernahm die Kosten für die anschließende Verpflegung der Übungsteilnehmer beim Sturmfest in Els - herzlichen Dank!

 

Bei der Übung nahmen 12 Kameraden(innen) teil, sowie KLF-A und RÜST Albrechtsberg!

Bezirksübergreifende Übung, Marbach am 16.09.2011

Am 16.09.2011 lud die FF Marbach die umliegenden Feuerwehren zu einer Bezirksübergreifenden Übung ein. Übungsobjekt war das neue Stallgebäude der Fam. Provin in Marbach.

An der Übung nahmen die Feuerwehren Marbach, Els, Kottes, Purk, Geschwendt und Albrechtsberg teil.

Übungsannahme: Teile des Stallgebäudes in Brand, Schützen den umliegenden Objekte

 

Die FF Albrechtsberg errichtete eine Löschleitung, Wasserentnahme war der angrenzende Bach.

Mit 2 C-Rohren wurde das nebenstehene Wohnhaus geschützt.

 

Ein herzliches Danke an die FF Marbach für die Einladung zur wirklich interessanten Übung, da diese am Abend bei Dunkelheit durchgeführt wurde war das Arbeiten nicht so einfach weil erst für eine umfassende Ausleuchtung des Übungsgeländes gesorgt werden musste.

 

Von der FF Albrechtsberg nahmen 11 Kameraden(innen) mit KLF-A teil.

Fotos zur Übung finden Sie unter folgenden Link der FF Purk:

http://www.ff-purk.at/fotos.html

 

Abschnittsübung, Mühldorf am 10.09.2011

Kurz nach 18 Uhr wurde die FF Albrechtsberg per Funkspruch zu einem „Einsatz“ im Bereich Mühldorf alarmiert.

Sofort setzten sich 10 Mann unter dem Kommando von HLM Bruno Kreuzer mit dem KLF-A in Bewegung.

Während der Anfahrt ließ sich aus den empfangenen Funksprüchen folgende Übungsannahme erkennen: Einerseits forderte ein Brand in einem Wohnhaus mit mehreren vermisste Personen, andererseits ein gleichzeitiger Verkehrsunfall mit aus lecken Fässern ausgetretenem Schadstoff, der in den angrenzenden Spitzer Bach geflossen war. Den nacheinander ankommenden Feuerwehren wurden verschiedene Aufgaben zugewiesen, die FF Albrechtsberg erhielt den Auftrag, eine Löschleitung vom Spitzerbach hinauf Richtung "Brandobjekt" zu legen um die Versorung des Tanklöschfahrzeuges sicher zu stellen. 

Nach Übungsende und Nachbesprechung erwies sich die ausarbeitende FF Mühldorf als perfekter Gastgeber für die zahlreichen Feuerwehrmitglieder, außerdem wurden die Baufortschritte des neuen FF-Hauses interessiert begutachtet.


Vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der FF Mühldorf für eine sehr realistisch und aufregend gestaltete Abschnittsübung!

 

Evakuierungsübung, Volksschule Albrechtberg am 27.05.2011

"Abtransport der Verletzten"
"Abtransport der Verletzten"

Evakuierungsübung in der Volksschule und Kindergarten am 27.05.2011

 

Übungsannahme: Starke Rauchentwicklung im Bereich der Aula, das Stiegenhaus ist nicht mehr zu benutzen.

 

Die FF Albrechtsberg, FF Els und FF Marbach führten die Evakuierung der Kinder aus dem Obergeschoß mit Leitern durch. Von der FF Albrechtsberg wurde vom Hydrant eine Löschleitung mit 2 C-Rohren hergestellt.

 

Nach kurzer Zeit konnten alle Kinder am Sammelplatz in Sicherheit gebracht werden.

 

Von der FF Albrechtsberg waren 11 Mann anwesend.

Inspektionsübung, Fam. Bernleitner am 23.04.2011

Bergung des Verletzten
Bergung des Verletzten

Inspektionsübung bei Fam. Bernleitner Josef am 23.04.2011

 

Im Zuge der jährlichen Inspektion der Feuerwehren durch das Abschnittsfeuerwehrkommando Spitz bildet die Inspektionsübung den Abschluß.

 

Übungsannahme: Scheue der Fam. Bernleitner in Vollbrand, Verletzte Person im Gebäude, ein KFZ in der Werkstatt wo eine Person eingeklemmt ist.

An der Übung beteiligt waren die FF Albrechtsberg (Übungsleitung, KLF-A, RÜST), FF Els, FF Marbach

FF Trandorf, FF Mühldorf und FF Elsarn.

 

Die FF Albrechtsberg stellte die Übungsleitung, sowie die 1. Löschleitung her. Von den verschiedenen FF wurden jeweils ein Atemschutztrupp zum Atemschutzsammelplatz beordert.

Weiters mussten verletzte Personen aus der Scheune gerettet werden. Die FF Trandorf erhielt die Aufgabe, ein von der Hebebühne abgestürztes mit einer Person eingeklemmt, zu bergen.

 

Von der FF Albrechtsberg waren 11 Mann mit KLF-A und RÜST beteiligt.

Das Abschittskommando zeigte sich vom Übungsobjekt und der Ausarbeitung sehr angetan!

Zugsübung, Fa. KÖCK am 10.04.2011

Abtransport der Gasflaschen
Abtransport der Gasflaschen

Zugsübung am 10.04.2011 am Betriebsgelände der Fa. KÖCK in Albrechtberg.

 

Übungsannahme: Böschungsbrand im Bereich des Betriebsgebäudes der Fa. Köck, Gasflaschen befinden sich im Gefahrenbereich, starker Wind!

 

Unter der Übungsleitung von BM Johannes Geyer setzten sich KLF-A und RÜST mit Tragkraftspritzenanhänger Richtung Übungsobjekt in Bewegung. KLF-A stellte vom Hydranten in der Siedlungsstraße eine Löschleitung mit 2 C-Rohren her. RÜST ebenfalls von Hydranten bei Fam. Spillauer.

Mit 4 C-Rohren konnte ein massiver Angriff durchgeführt werden, weiters wurde auch noch eine

"Wasserwand" mit dem Hydroschild hergestellt. Der Atemschutztruppe barg die gefährdeten Gasflaschen.

 

Fazit: Die Löschwasserversorgung für einen Löschangriff auf das Betriebsgebäude ist mit den beiden Hydranten gewährleistet!

 

Von der FF Albrechtsberg waren 27 Mann im Übungseinsatz, sowie KLF-A und RÜST mit Tragkraftspritzenanhänger.

Einsätze in NÖ

Unwetterwarnung